4. Platz in Kürnach für die U7-Junioren

Das Turnier in der Höllberghalle in Kürnach war bei fast allen Mannschaften geprägt von der massiven Grippewelle, welche in jeder Mannschaft zu diversen Ausfällen geführt hatte.

So auch bei uns, noch am Abend vor dem Turnier erreichten uns die letzten Absagen und einige Spieler waren nur gerade so noch halbwegs fit geworden.

Nichtsdestotrotz stimmte die kämpferische Einstellung und auch spielerisch wussten die Jungs, wenn auch nicht so sehr wie bei den anderen Auftritten, zu überzeugen.

Tolle Vorrunde unserer Junioren/innen

Die Vorrunde konnte mit drei Siegen und einem Unentschieden gegen Arnstein abgeschlossen und der Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht werden.

Dort wartete die Mannschaft von Kürnach A auf uns. Das Spiel verlief sehr einseitig und fand fast vollständig vor dem Tor der Gastgeber statt. Allerdings konnten wir unsere Überlegenheit nicht in zählbares umwandeln und so mussten wir am Ende mit einem 0:0 in unser allererstes 7m Schießen.

spannendes Shoot-Out im Halbfinale

Hier war das Glück diesmal auf Seiten der Kürnacher, welche nach einem spannenden Shoot-out ins Finale einzogen.

Für uns stand noch das kleine Finale, das Spiel um Platz 3 auf dem Programm, gegen Kürnach B. Das Spiel war von Anfang bis Ende ein Spiegelbild des Halbfinales. Spiel auf ein Tor, 0:0, 7m Schießen, verloren.

Am Ende stand ein 4. Platz, den sich die Jungs aufgrund ihres großen Einsatzes auch redlich verdient hatten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.