TGH unterliegt unglücklich mit 2:4

TGH unterliegt unglücklich mit 2:4

Erneut keine Punkte trotz engagiertem Auftritt zumindest über weite Teile des Spiels. Im fünften Spiel in der neuen Saison 2019/20 kam unser Gegner aus Schwebenried/Schwemmelsbach am Freitag Abend zu uns an den Waldsportplatz.

Comeback nach zwei vermeidbaren Gegentore

Nach eigentlich ordentlichem Beginn fehlte jedoch die letzte Zielstrebigkeit im Abschluss, sodass wir mehrere gute Chancen nicht nutzen konnten – Prompt dann auch die Bestrafung: Nach einer halben Stunde schlugen die Gegner innerhalb von fünf Minuten zwei Mal eiskalt zu. Dabei unterliefen uns bei beiden Toren ziemlich leichtsinnige Fehler. Ganz bitterer Start für die TGH. Sehr schnell jedoch zeigten wir Moral und antworteten mindestens ebenso schnell mit einem Doppelpack. Neuzugang Sven Burkard mit seinem ersten Saisontreffer in der Landesliga sowie Routinier Tobi Riedner trugen sich mit ihren Treffer in die Torschützenliste ein. Nach vermeintlichem Comeback unserer Kracken – man nahm sich viel vor für Halbzeit zwei – unterlief uns erneut ein vermeidbarer und überaus ärgerlicher Gegentreffer nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, der immer länger zu werden schien und an dem am Ende keiner unserer elf Männer mehr einen Fuß oder die Hand dazwischen bekommen konnte. Natürlich wurde nun alles nach vorne geworfen, leider vergeblich. Trotz einiger Durchbrüche, Flanken und Kopfbälle konnte die Murmel bedauerlicherweise nicht über die Linie der Gäste gebracht werden. Fünf Minuten vor dem offiziellem Spielende fiel die Entscheidung dann durch den Kapitän des Gegners.

3 Punkte gegen FT Schweinfurt sind Pflicht


Zusammenfassend ein enttäuschendes Ergebnis. Dennoch gilt es, den Kopf weiterhin oben zu halten und sich in den eineinhalb Wochen ohne Pflichtspiel auf den kommenden Gegner, die FT Schweinfurt, vorzubereiten und so wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen. Nichtsdestotrotz gilt ja immer noch: #mannschaftleben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.