Er kam, sah und traf

Er kam, sah und traf

An diesem Samstag den 31.08.2019 gleichbedeutend mit dem 9. Spieltag empfang unsere TGH den Tabellennachbarn der SV Euerbach/Kützberg.
Beide Mannschaften hatten sich den Saisonstart anders erhofft und somit war es eine Partie 15. gegen 14. in der Landesliga Nordwest.

Bei heißen Temperaturen hatte Co-Trainer Tobias Riedner während der Abwesenheit von Coach Thomas Kaiser die Elf um Interims-Kapitän Yanik Unger hervorragend auf den Gegner aus Euerbach/Kützberg eingestellt.

Zu Beginn war abtasten angesagt

So tasteten sich in der Anfangsphase beide Mannschaften zunächst ab. Die TGH darauf bedacht den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen und um einen geordneten Spielaufbau bemüht. Die Gäste vom SV hingegen standen tief in der eigenen Hälfte um bei Ballgewinn schnell umzuschalten und über Positionswechsel Lücken in der TGH abwehr zu schaffen.
Dies gelang stellenweise, jedoch hatte die Abwehrreihe stets eine Lösung parat und ließ nichts anbrennen.
Auch die TGH schaffte es ein ums andere mal, mit guten Pässen in die Gefahrenzone um das Gäste-Tor sich Abschlussmöglichkeiten herauszuspielen. Jedoch verhinderte der Gäste-Keeper oder die eigene ungenauigkeit eine TGH-Führung zu diesem Zeitpunkt.

Torlos zur Halbzeit, TGH-Defensiv ohne Schwäche

So ging es nach einer intensiven und ausgeglichenen 1. Halbzeit mit 0:0 in die Kabine.

Erholt und mit neuen Kräften ging es für beide Teams unverändert in die zweite Hälfte der 90 Minuten.

Durch die Erkenntnisse der ersten 45 Minuten und der Absprache in der Halbzeit, schaffte es die Mannschaft der TGH die taktischen Details besser Abzustimmen und somit nach und nach die Partie zu dominieren.

Dennoch dauerte es bis zur 88. Spielminute, als eine scharfe Flanke von Lenny Bolg, der nach seiner Einwechslung einige Dynamik im Angriffsspiel der Kracken brachte, durch Jeff Karl verlängert und den ebenfalls eingewechselten René Riebe zum verdienten 1:0 verwandelt werden konnten!

Die Einwechslung machen den Unterschied – zugunsten der TGH

Unter dem Strich steht somit der hart erkämpfte, aber verdiente zweite “Dreier” für die TGH in dieser Saison zu buche.

Die TGH bedankt sich bei allen Freunden des Fußballs und freut sich darauf Sie auch beim nächsten Heimspiel am 15. September begrüßen zu dürfen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.