(SG) TG Höchberg2/Waldbüttelbrunn weiter auf der Erfolgsspur

(SG) TG Höchberg2/Waldbüttelbrunn weiter auf der Erfolgsspur

Am 29.09.19 ging es zum 8. Spieltag für die Spielgemeinschaft TG Höchberg II / TSG Waldbüttelbrunn nach Karlstadt, zu deren Reserve und ist weiter auf der Erfolgsspur.

Nach dem verlegten Spiel letzten Sonntag, wollten die Gäste auf jeden Fall drei Punkte im tiefsten Spessart holen. Dazu war heute die oberste Prämisse die „null“ zu halten, um weiterhin oben in der Tabelle mitreden zu können. Dementsprechend stellte das Trainerduo aus Root und Sahinkaya die Mannschaft unter der Woche auf dieses Spiel ein. Zwar hatte Karlstadt II noch keine Punkte in dieser Spielzeit sammeln können, jedoch lag es auch daran, dass der Gastgeber bis jetzt gegen die „Spitzenmannschaften“ ranmusste.

So kam es, dass der Tabellenvierte der A-Klasse 4 sich in der ersten Halbzeit schwer tat Fußball zu spielen, da der Gastgeber sich vor allem auf das verteidigen konzentrierte. Gute offensive Ansätze waren bereits zu sehen, jedoch ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Tempo in Halbzeit 2 nochmal anheben um weiter in Erfolsspur zu bleiben!

In der zweiten Halbzeit hielt die Landesligareserve weiterhin das Tempo hoch. Womit sich die SG FVK II so ihre Probleme hatten. Somit war das längst fällige 0:1 in der 55 Minute durch Mehmet Sahinkaya, durch eine sehenswerte Kombination mit Manuel Feuchter gefallen. Nun musste Karlstadt aufmachen, um irgendwas Zählbares hier mitnehmen zu können, wodurch die Räume größer wurden. Daraufhin fiel in der 65 Minute, durch den Assistgeber des vorherige Tor Manuel Feuchter das 0:2. Jetzt hatten die Gäste Blut geleckt und wollten noch einen draufsetzen. Dazu kam, dass die Karlstädter konditionell nicht mehr mithalten konnten.

Bei einem Eckstoß erhöhter unser „Bierkapitän“ Arne Meissner in der 73 Minute den Spielstand auf 0:3. Der wahrscheinlich torgefährlichste Innenverteidiger der Liga hatte wieder zugeschlagen. Doch selbst nach diesem Stand hatten die Höchberger noch nicht genug. Sie spielten weiterhin nach vorne, um was für die Tordifferenz zu machen. Somit fiel in der 85 Minute durch Julian Hahn das 0:4 auf dem Rasen in Karlstadt. Die Messe war nun ganz klar gelesen und die Erfolgsspur geht weiter.

An dieser Leistung und Geduld gilt es auch weiterhin in den nächsten Wochen anzuknöpfen.

Spielbericht: Ngoc Thanh Diep

Anmerkung der Redaktion: Statistiken zur 2. Mannschaften finden Sie hier

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.